LABS for CHIPS 2024 Förderzusage für unser Projekt “Anziehungskraft eines Elektromagneten“

  • Kathrin Hopkins
  • 30.04.2024
  • Neuigkeiten

Ein Beispiel, wie so ein wiwe-Kurs entsteht bzw. weitentwickelt wird.

Kennt ihr unseren Toaster-Kurs? Seit vielen Jahren ein Klassiker. Bewaffnet mit einem Schraubdreher und einem Toaster zum Aufschrauben gehen die Kinder im Kurs der Frage nach: „Woher weiß der Toaster, wann der Toast verbrennt?“ Spoiler: Es hat tatsächlich etwas mit einem Elektromagneten zu tun.

Der Kurs: superbeliebt. Das Werkstück – ein Bimetallschalter: bei uns „wiwe-lern“ aus verschiedenen Gründen eher unbeliebt.

Also zurück ans Reißbrett (äähh… natürlich an die Konstruktionssoftware). Gegrübelt, getüftelt, ausprobiert. Mit dem ersten Prototyp eines Elektromagnet-Greifers sind wir beim Labs-for-Chips-Wettbewerb angetreten und haben tatsächlich ein Preisgeld gewonnen. Vielen Dank VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.!

Nun heißt es für Ideengeber und Elektromagnetgreifer-Entwickler Stefan Seeger noch in das Finetuning einsteigen, damit wir spätestens im neuen Schuljahr mit erneuertem Toaster-Kurs bei euch aufschlagen können.



Top Neuigkeiten

LABS for CHIPS 2024...

Ein Beispiel, wie so ein...

Dr. Lea Corzilius,...

Letzte Woche besuchte...